Beckenbodentherapie

Blasen-, Prostata- und weitere Unterleibsbeschwerden sowie Rückbildungsgymnastik sind die wesentlichen Anwendungsgebiete für eine Beckenbodentherapie. Das Spektrum reicht von Blasentraining über Stabilisations- und Entspannungsübungen bis hin zu manuellen Mobilisationstechniken und der Vermittlung praktischer Übungen für den Alltag. Das Angebot richtet sich an Frauen und Männer gleichermaßen.